Tuğsal Moğul

Drei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust

Ich kam am 13.07.1969 in Neubeckum/Westfalen als Kind türkischer Einwanderer auf die Welt. Meine Kindheit und Jugend verbrachte ich in der Kleinstadt Beckum. In der dortigen Kulturinitiative Filou hatte ich meine ersten Gehversuche auf den Brettern, die die Welt bedeuten.
Nach dem Abitur ging es nach Lübeck auf die Medizinische Universität, dann nach dem Physikum für ein Auslandsjahr nach Wien, um dann nach dem 1. Medizinischen Staatsexamen an die Hochschule für Musik und Theater Hannover, um als Schauspieler vorzusprechen und genommen zu werden.

Mit Beginn meines Schauspielstudiums konnte ich in den kommenden Jahren beide Fächer Medizin und Schauspiel parallel studieren und beenden, so dass ich danach als diplomierter Schauspieler meine erste Arzttätigkeit in Berlin antreten konnte.

Ich bin doppelter Staatsbürger und arbeite als Regisseur und Theaterautor mit fachärztlichen Wissen auch in der Anästhesie, Notfall – und Palliativmedizin – in einem Lehrkrankenhaus in Münster medizinisch und an verschiedenen Theaterhäusern bundesweit künstlerisch. Nur noch als Randnotiz bin ich als Schauspieler tätig. In den letzten Jahren konnte ich auch auf Einladung des Deutschen Auswärtigen Amtes und Goethe Instituts mehrere Monate als Stipendiat an der Kulturakademie Tarabya in Istanbul künstlerisch arbeiten.

Mein Debütstück Halbstarke Halbgötter und weitere medizinisch – ethischen Theaterarbeiten wurden quer durch die Bundesrepublik auf medizinischen Kongressen, in deutschen Theater und auf Festivals gezeigt.

Ein weiterer Fokus meiner Arbeiten liegt auf dem Themenkomplex Migration/Rassismus/Rechtsextremismus.

Einzelheiten zu meinen Arbeiten als Autor und Regisseur, meinen Inszenierungen und Publikationen sind auf dieser Internetseite gelistet und beschrieben.

Ich freue mich sehr über eine Rückmeldung und stehe für Fragen über meine Kontaktadresse gerne zur Verfügung.

Tugsal Mogul - Theaterautor, Regisseur, Schauspieler, Arzt - Porträt
Foto: Linda Rosa Saal

Autor und Regie

Halbstarke Halbgötter
Uraufführung am 15. Mai 2008, Theater im Pumpenhaus Münster, Ensemble Theater Operation

SOMNIA/INTENSIVSTATION
Uraufführung am 24.11.2010, Theater im Pumpenhaus Münster, Ensemble Theater Operation


2012

Lassen Sie mich durch, ich bin Arzt
Uraufführung am 02.05.2013, Theater an der Glocksee Hannover

Die Deutsche Ayşe
Uraufführung am 08.03.2013, Theater Münster

Die Ware Mensch
Uraufführung am 22.05.2013; Theater an der Glocksee Hannover

Das Summen der Montagswürmer
Uraufführung am 09.10.2013; Theater Ballhaus Naunynstraße Berlin

Fremdraumpflege/Begegnung
Uraufführung am 22.12.2013; Badisches Staatstheater Karlsruhe und Theater Pforzheim


2014

Die Angehörigen
Uraufführung am 12.06.2014, Theater im Pumpenhaus Münster, Ensemble Theater Operation


2015

Auch Deutsche unter den Opfern
Uraufführung am 17.01.2015, Theater Münster


2016

Der goldene Schnitt
Uraufführung am 16.042916, Theater Dortmund

Deutsche Konvertiten
Uraufführung am 03.06.2016, Theater Münster und Theater im Pumpenhaus Münster


2017

Die unbekannte Stadt
Uraufführung am 19.04.2017, Theater Osnabrück/emma-Theater


2018

Auch Deutsche unter den Opfern / Kurbanların arasında Almanlarda vardı
Türkische Uraufführung am 16.02.2018; Theater Kumbaracı50 Istanbul

Der kleine Spatz vom Bosporus
Uraufführung am 23.02.2018, Theater am Pumpenhaus Münster


2020

Wir haben getan, was wir konnten
Uraufführung am 12.09.2020; Deutsches Schauspielhaus Hamburg


2021

Deutsche Ärzte grenzenlos
Uraufführung voraussichtlich am 30.04.2021, Theater Münster

Inszenierungen

2016

Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor
nach Joke van Leeuwe; Premiere am 04.11.2016, Theater Münster


2018

Vater
von Florian Zeller; Premiere am 07.04.2018, Theater Osnabrück/emma-Theater


2019

Westend
von Moritz Rinke; Premiere am 27.09.2019; Theater DasDas Istanbul

Publikationen

2013
Intensiv Erleben – Menschen in klinischen Grenzsituationen
LIT Verlag, Herausgeber PD Dr. phil. Alfred Simon und Tuğsal Moğul
ISBN 978-3-643-11746-5

© 2021 Tuğsal Moğul

˘